Samstag, 8. März, 10 bis 18 Uhr, im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen

2. Vestischer Gesundheitstag 2014
Nach der erfolgreichen Premiere im Frühjahr 2012 steht nun der 2. Vestische Gesundheitstag des Medienhauses Bauer vor der Tür

Die aktive Gesundheitsregion Ruhrgebiet hat erneut die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Großveranstaltung zu präsentieren. Wie bei der Premiere im März 2012, bei der 5000 Besucher das Ruhrfestspielhaus füllten, präsentieren wir mit zahlreichen Ständen, Vorträgen und Aktionen einen Überblick über einen immer vielfältiger und vitaler werdenden regionalen Gesundheitsmarkt. Erweitert haben wir unser Angebot um Medizin-Talks zu aktuellen Themen und einige spannende Mitmach-Aktionen.
Vorträge im Cassiopeia-Saal
Auch für den 2. Vestischen Gesundheitstag konnten namhafte Mediziner, deren Kompetenz in den unterschiedlichsten medizinischen Bereichen auch von dem großen Publikum in den Abendsprechstunden unserer Zeitung seit vielen Jahren geschätzt ist, als Referenten gewonnen werden.

Unter anderen sind es Prof. Dr. Dirk Heimbach (Vincenz-Krankenhaus Datteln), Prof. Dr. Martin Büsing (Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen), Dr. Thomas Günnewig (Elisabeth-Krankenhaus Recklinghausen), Dr. Hans-Jörg Sommerfeld (Marien-Hospital Marl), Dr. Eugen Berg (Prosper-Hospital Recklinghausen), Dr. Rainer Dieffenbach (Vestische Kinderklinik Datteln) und Prof. Dietrich Grönemeyer (Bochum), deren Bühne am 8. März 2014 der Cassiopeia-Saal des Ruhrfestspielhauses sein wird.

Auch Stefan Manier, Sternekoch im Waltroper Gasthaus Stromberg, hat sein Kommen zugesagt.
Referenten
Dr. Rainer Dieffenbach , Chefarzt der Kinder und Jugendpsychiatrie der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln
10.15 Uhr
Zappelphilipp oder ADHS-krank?
Foto Dr. Rainer Dieffenbach
Kinder sind impulsiv und längst nicht immer so aufmerksam wie sich Erwachsene das wünschen. Manche sind unruhiger als andere, und auch das ist meist völlig normal. Wann aber spricht man von AD(H)S, dem Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätssyndrom? Wann müssen Eltern aufhorchen? Und wie können Eltern und Lehrer mit Kindern und Jugendlichen umgehen, die unter AD(H)S leiden? - Diesen Fragen geht Dr. Rainer Dieffenbach in seinem Vortrag nach. "Wir kämpfen wie die Löwen um unsere beiden Kinder" unter dieser Überschrift berichtet Jörg Kosch anschließend aus dem Alltag mit seinen beiden ADHS-Kindern.

» Video vom Vortrag
» Video vom Interview
Prof. Dirk Heimbach, Chefarzt der Urologie des St. Vincenz-Krankenhaus Datteln.
11.15 Uhr
Die Angst der Männer: Prostatakrebs
Foto Dirk Heimbach
Gutartig oder lebensbedrohlich? Diese Frage quält die meisten Männer, wenn sie von erhöhten PSA Werten oder einer vergrößerten Prostata erfahren. Und: irgendwann erwischt es jeden, denn ab dem 40. Lebensjahr beginnt die Prostata zu wachsen. "Klarheit bringt die moderne bildgebende Diagnostik", sagt Prof. Dirk Heimbach.

» Video vom Vortrag
» Video vom Interview
Dr. Hans-Jörg Sommerfeld, Chefarzt der Urologie am Marien-Hospital Marl
12.00 Uhr
Roboter am OP-Tisch
Fot Dr. Hans-Jörg Sommerfeld
Maximale Präzision, minimale Belastung: Dafür steht das computergestützte DaVinci-System als eine der modernsten Entwicklungen in der Chirurgie. Es vereint die Vorteile einer minimal-invasiven mit denen einer offenen Operation, weil die Mediziner ein dreidimensionales und bis zu zehnfach vergrößertes Bild von dem Operationsfeld haben. Dadurch sind anatomische Strukturen genau erkennbar. Das computergestützte System wird in der Urologie des Marien-Hospitals Marl vor allem bei der Behandlung des Prostatakarzinoms eingesetzt, aber auch bei operativen Eingriffen an der Niere, bei Beckenboden- und Inkontinenzoperationen oder einer Harnleiterneueinpflanzung. Den Gynäkologen des Krankenhausverbundes wiederum steht das schonende da Vinci-System für die Krebschirurgie zur Verfügung - etwa bei Tumoren am Gebärmutterhals, der Gebärmutterschleimhaut oder der Eierstöcke. Für die Patienten hat dieses innovative Verfahren mehrere Vorteile: "Es hinterlässt nur kleine Narben, verursacht wenig Schmerzen und Blutverlust. Vor allem aber erhöht es aufgrund der präzisen Schnittführung die Chance, dass Erektionsnerven und der Schließmuskel der Blase geschont werden", ist Chefarzt Dr. Hans-Jörg Sommerfeld von DaVinci überzeugt.

» Video vom Vortrag
» Video vom Interview
Prof. Dietrich Grönemeyer: Pionier der High-Tech-Medizin und ein Verfechter klassischer Heilkunst
13.00 Uhr
Leben mit Herz und Seele
Foto Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer
Gesundheit, die wirkliches Wohlbefinden ist, Herzlichkeit in unseren Beziehungen - das wär's. Dietrich Grönemeyer zeigt: Es ist möglich! Und er sagt, wie es geht und worauf es ankommt: Den Zusammenhang von Körper, Geist und Seele neu sehen und danach zu handeln. Ernstmachen mit einer ganzheitlichen Sicht des Lebens und einer menschlichen Kultur der Zuwendung. Die Besucher des 2. Vestischen Gesundheitstages können - wie immer bei Grönemeyer - einen aufrüttelnden und leidenschaftlichen Vortrag erwarten, in dem er am Beispiel des Rückens die Möglichkeiten der Prävention und eigenverantworltichen Gesundheitsgestaltung erklärt - mit vielen Beispielen zu Sport und Fitness von der Kindheit bis ins hohe Alter.
Anschließend: Wie ernähren wir uns wirklich gesund - mit Spaß und ohne Diät-Dogmatismus? Denn Fehlernährung ist, das haben langjährige Forschungen belegt, ein Risikofaktor für lebensverkürzende Erkrankungen.

» Video vom Vortrag
» Video vom Interview
Dr. Eugen Berg, Chefarzt der Proktologie des Prosper-Hospitals Recklinghausen
14.30 Uhr
Durch Dick und Dünn - aktuelle Behandlungsstrategien bei Darmerkrankungen
Foto Dr. Eugen Berg
Hämorrhoiden, Analfisteln, Stuhlinkontinenz und chronische Verstopfung, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Darmkrebs ... - die Liste der Erkrankungen des Dünn-, Dick- und Mastdarmes sowie der Analregion und deren Folgeerkrankungen, die in der Koloproktologie behandelt werden, ist lang. Als eine der größten Kliniken ihrer Art in Europa, kann die Spezialabteilung des Prosper-Hospitals . bei deren Untersuchung und Behandlung auf ein umfassendes, modernes diagnostisches Spektrum zurückgreifen. Dr. Eugen Berg: "Das zertifizierte Darmzentrum Recklinghausen spielt hier eine herausragende Rolle: In ihr ist das medizinische Know-how der niedergelassenen und klinischen Mediziner gebündelt."

» Video vom Vortrag
» Video vom Interview
Prof. Dr. Martin Büsing, Chefarzt des Exzellenzzentrums für Adipositas- und Metabolische Chirurgie am Klinikum Vest.
15.15 Uhr
Abnehmen oder Operieren?
Foto Prof. Dr. Martin Büsing
Die Menge ist unvorstellbar: So viele Kalorien wie in knapp 1,5 Millionen Hamburgern haben die Patienten verloren, die sich in den letzten Jahren bei Prof. Dr. med. Martin Büsing operieren ließen. Der Adipositas-Spezialist am Klinikum Vest hat mehr als 1000 Patientin operiert, die einen so genannten "Schlauchmagen" erhalten haben.
"Nach der Operation verlieren die Patienten im Schnitt 70 Prozent ihres Übergewichts. Unser derzeitiger Rekordhalter hat seit September 2010 über 160 Kilo abgenommen", sagt Prof. Büsing, dessen Klinik sich als eine von bundesweit nur zwei Einrichtungen "zertifiziertes Referenzzentren für Adipositas- und metabolische Chirurgie" nennen darf. Die Anzahl an Operationen am Klinikum Vest / Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen ist auf mittlerweile 450 pro Jahr angestiegen.
Doch bei allem Erfolg dieser Methode: Wann ist eine Operation überhaupt sinnvoll? Wann und wie ist "normales" Abnehmen das Gebot der Stunde? - Auch auf diese Fragen wird der Spezialist bei seinem Vortrag am 2. Vestischen Gesundheitstag eingehen.

» Video vom Vortrag Dr. Markus Reiser
» Video vom Interview Dr. Markus Reiser
Dr. Thomas Günnewig, Chefarzt für Geretarie/Neurologie am Elisabeth-Krankenhaus in Recklinghausen
16.00 Uhr
Wenn die Füße schmerzen
Foto Dr. Thomas Günnewig
120 000 Kilometer, also drei Runden um den Erdball, legen unsere Füße im Laufe des Lebens zurück. Wenn sie dabei schmerzen, kann dieser Weg zur Qual werden. Stechender Schmerz, Wattegefühl, Taubheit, Ameisenkribbeln, unruhige Füße in der Nacht - der Schmerz in den Füßen hat viele Facetten und ist oft reine Nervensache. Und dies im wahrsten Sinne des Wortes. Denn häufig stecken neurologische Ursachen hinter den Beschwerden. Wie man ihnen auf die Spur kommt und wie man sie behandelt, darüber referiert der Neurologe Dr. Thomas Günnewig - damit Sie auf gesunden Füßen schmerzfrei durchs Leben gehen.

» Video vom Vortrag
» Video vom Interview
Medizin-Talk im Stand unseres Medienhauses
Premiere für den Medizin-Talk auf dem 2. Vestischen Gesundheitstag. Über den ganzen Tag hinweg geht es am Stand unseres Medienhauses um die unterschiedlichsten Themen: Was tun gegen Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten? Wie gut ist das neue künstliche Knie aus den USA? Was leistet ein modernes Traumazentrum? Hören wir wirklich schlechter als wir glauben? Wie gehen wir mit unseren Demenzkranken im Alltag um? Ausbildungs- und Arbeitsplätze in Medizin und Pflege in der Region Recklinghausen - wie stehen die Chancen?

Antworten auf diese Fragen geben Experten in Kurzvorträgen und Interviews!
Mitmach-Aktionen
Foto Nordic Walking
2. Vestischer Gesundheitstag - das bedeutet nicht nur Information, sondern auch Interaktion und Aktivität. So wird das ARCC-Gesundheitsmobil, ein Truck mit einem vielfältigen Angebot an medizinischen Messgeräten, vor dem Ruhrfestspielhaus einparken und seine Türen für die Besucher öffnen. Zahlreiche Unternehmen der regionalen Gesundheitsbranche werden sich auf zwei Ebenen im Ruhrfestspielhaus mit ihren Angeboten, viele davon zum Ausprobieren, präsentieren.

Und auch sportliche Aktivitäten fehlen nicht. So lädt der Lauftreff Recklinghausen die Besucher zu einer Runde Nordic Walking ein. Kostenlos und von fachkundigen Übungsleitern begleitet, können Sie die beliebte und überaus gesunde Sportart für Menschen jeden Alters bei einer Runde durch den Stadtgarten ausprobieren.
Tanz und Fitness zu lateinamerikanischen Rhythmen - darum geht es bei der Mitmach-Aktion Zumba-Gold. Angepasst auch an das Leistungsvermögen der älteren Generation können Sie hier vielleicht den Einstieg in die Zumba-Welt und damit einer sehr spaßorientierten Form der Gesundheitsvorsorge finden.

Ein informativer Veranstaltungstag im Stil der Abendsprechstunden des Medienhauses Bauer.
Messeplan
Ausstellungsflächen und Werbung
Der Gesundheitstag der Region Recklinghausen steht am 02. April 2016 im Fokus des öffentlichen Interesses.
  • Das Medienhaus Bauer bietet allen Teilnehmern auf dem Gesundheitstag die Möglichkeit, ihre Dienstleistungen und Produkte zu präsentieren.
  • Vermietung von Ausstellungsflächen: Welsing Communication
    (Tel: 0 20 54 / 87 35 75)
  • Werbung zum Gesundheitstag mit dem Medienhaus Bauer: Carsten Dingerkus
    (Tel: 0 23 65 / 1 07 - 12 03)
Die Fakten zum 3. Vestischen Gesundheitstag
  • TerminSamstag, 2. April 2016, 10 - 18 Uhr
  • OrtRuhrfestspielhaus Recklinghausen
    Otto-Burrmeister Allee 1
    45667 Recklinghausen
  • VeranstalterVerlag J. Bauer KG,
    Kampstraße 84 b, 45772 Marl
  • Aussteller-BetreuungWelsing Communication
    Am Hausberg 6a, 45219 Essen
  • PublikumAls Messegäste erwarten wir ca. 5.000 - 8.000 Besucher aller Altersgruppen aus dem Kreis Recklinghausen sowie der angrenzenden Nachbarstädte, die sich für aktuelle Fragen und Trends rund um das Thema Gesundheit interessieren.
  • EintrittDer Eintritt zur Messe wird kostenfrei sein.
  • ProgrammIm Rahmen der Messe wird es ein attraktives Vortragsprogramm zu verschiedenen Gesundheitsthemen geben. Führende Fachärzte wie z.B. Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer haben Ihre Teilnahme bereits zugesagt.
  • SelbsthilfegruppenAuch beim 3. Vestischen Gesundheitstag bekommen Selbsthilfegruppen aus dem Vest Recklinghausen erneut die Möglichkeit, sich auf einer kleinen Standfläche (ca. 4 qm) kostenlos zu präsentieren. Da diese Flächen jedoch begrenzt sind, werden sie nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben – solange der Vorrat reicht. Ein Anspruch auf eine kostenlose Standfläche besteht für Selbsthilfegruppen nicht.
  • Aussteller-StändeJeder Aussteller kann sich mit seinen Informationen, Waren, Dienstleistungen etc. an einem Stand präsentieren. Die Standgröße sowie der Zuschnitt der Standfläche sind ab mind. 6 qm modular wählbar (Modulgröße 6 qm im Innnenbereich, Modulgröße 10 qm im Außenbereich). Informationen und organisatorische Abstimmungen erfolgen über die Agentur Welsing Communication.
  • Aussteller Auftragsformular INDOOR herunterladen
  • Austeller Auftragsformular OUTDOOR herunterladen

  • AnsprechpartnerThemen / Vorträge
    Bernd Overwien,
    E-Mail: overwien (at) medienhaus-bauer (dot) de

    Aussteller-Betreuung
    Emrich Welsing,
    E-Mail: gesundheitstag (at) welsing-communication (dot) de

    Mediapakete
    Carsten Dingerkus,
    E-Mail: dingerkus (at) medienhaus-bauer (dot) de